Denkmalschutz Immobilien Elstal bei Berlin - Speisehaus der Nationen II
Denkmalschutz Immobilien Elstal bei Berlin - Speisehaus der Nationen II
Denkmalschutz Immobilien Elstal bei Berlin - Speisehaus der Nationen II
 

Weitere Eckdaten

Das Baujahr
1934 zu den Olympischen Spielen

Die Kernsanierung (Technischer Neubau)
2018-2020


Dieses Objekt wird KfW gefördert!

Ausstattung (Baubeschreibung)
Ehemaliges Olympisches Dorf von 1936 in Elstal bei Berlin:

- Denkmalschutz Ensemble im historischen Landschaftspark
- Neues Wohnquartier in Elstal, Gemeinde Wustermark
- Exklusive Eigentumswohnungen mit hochwertiger Ausstattung zur Kapitalanlage!
- Wichtiger Logistikstandort mit großen Unternehmen Amazon, Nagel, DHL usw.
- Direkte Anbindung an die A10, B5, Schienenstränge Berlin/Hamburg/Hannover & Havelkanal
- Publikumsmagnete: McArthurGlen Designer Outlet, Karls Erlebnis-Dorf
- Prognose: Bis 2025 Bevölkerungswachstum von 50% in Elstal

Steuer Vorteil: Denkmal Abschreibung nach §7i EStG 100% Abschreibung in 12 Jahren!

- Fertigstellungs- und Bauzeitgarantie
- Kostengarantie - Erwerb zum Festpreis
- Bauqualitätsgarantie - Abnahme durch Sachverständigen möglich
- 100% Finanzierung möglich
- Hohe KfW-Förderung für den Erwerber:
Bis zu 100.000,- € pro Wohneinheit, 0,85% eff. Jahreszins, bis zu 12.500 € Tilgungszuschuss! (KfW-Programm 151)

Denkmalschutz Abschreibung AfA
Denkmalschutz Abschreibung nach § 7i EStG auf ca. 65% des Kaufpreises (Sanierungspaket)
sowie 2 % lineare Abschreibung auf ca. 20% des Kaufpreises (Altbausubstanz).
Der Grundstücksanteil beträgt ca. 15% vom Kaufpreis.

Mietertrag: 11,- bis 12,- € / m²
Instandhaltungsrücklage: 0,20 €/m² und Monat
WEG-Verwaltung: 30,- € / Monat
Sondereigentumsverwaltung: 30,- € / Monat

100% - Finanzierung durch namhafte Banken möglich!

Angaben zum Energiebedarf:
(§ 16a EnEV 2014)
Ein Energieausweis liegt zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vor. Denkmalgeschützte Immobilien sind von der Ausweispflicht ausgenommen.